Suche
  • mediale astrologische Beratung
  • +49-(0)30-2026 15 71
Suche Menü

Mondfinsternis in Löwe Januar 2019

Ritter mit Rüstung auf einem Pferd

Die kommende Mondfinsternis findet noch einmal im Löwen statt, obwohl die Mondknoten schon auf der Achse Steinbock/ Krebs stehen und greift damit noch einmal die Themen des letzten Jahres auf.

Das Thema war, nur zu Erinnerung: nicht länger in der Menge oder der Gruppe verschwinden, sondern mit den eigenen Gaben hervortreten. Oder anders gesagt: Wohin zieht Ihr Herz Sie? Was macht Sie glücklich, wobei vergessen Sie die Zeit?

Und mit dem oberen Mondknoten in Krebs ist das Thema Ausgewogenheit zwischen Pflicht, Struktur und Verantwortung im beruflichen oder weltlichen Bereich auf der einen Seite und Ihren emotionalen Bedürfnissen und der familiären Sphäre herzustellen. Die Verbindung zwischen den beiden Themen ist, diesen Bedürfnissen Raum zu geben, sie in den Alltag zu integrieren und sie wichtig zu nehmen. Nicht nur die Karriere im Blick zu behalten, sondern auch die emotionalen Bedürfnisse, und dazu gehört genau das: Was SIE glücklich macht.

Mehr zu den Mondknoten in Krebs/ Steinbock finden Sie in meinem Artikel auf federleicht.wordpress.com.

Deshalb an dieser Stelle eine kleine Ankündigung in eigener Sache: Da ich schon länger überlege, wie ich meinen Blog von www.federleicht.wordpress.com hierher auf meine Homepage umziehen kann, fange ich mit diesem Beitrag an. Ich werde immer einen kurzen Auszug dort veröffentlichen, damit auch alle Leser und Leserinnen mir langsam hierher folgen können. Und Sie werden Zeit dafür haben.

Das passt für mich zu dem Thema „aus der Masse hervortreten“. Da ein Umzug aller Bloginhalte sehr viel Arbeit bedeutet, die ich gerade eher für meine Wohnungssuche und für die Arbeit an astrologischen Erklär-Videos, die ich ja auch schon sooo lange plane, brauche, wird das noch eine Zeit lang dauern.

Die Mondfinsternis findet auf 0°49′ Löwe statt

Das Blut steigt einem Mann in den Kopf, der, durch Ehrgeiz angespornt, seine Energien mobilisiert.

Sabisches Symbol für 0-1° Löwe von Dane RudHyar

Elsie Wheeler war in Ihrer Beschreibung diesen Grades schnörkelloser. Sie sagte schlicht: „Ein Schlaganfall.“

Auch Michael Roscher, der in seinem Buch „Kritische Grade der Prognose“ Planeten- und Themenzuordnungen zu verschiedenen Graden auflistet, schreibt über diesen Übergangsgrad „Störungen des vegetativen Nervensystems; … für andere unverständliche Überreaktionen“ und ordnet ihn Sonne/ Mond zu. Also auch hier das Thema der Übertreibung, der Wille (Sonne) und die Gefühlswelt (Mond) sind nicht im Einklang. Zudem hat Michael Roscher noch den Hinweis im Gepäck, dass die Vergangenheit die Gegenwart oder Zukunft verdeckt.

Horoskop der Mondfinsternis im Löwen Januar 2019
Mondfinsternis in Löwe

Die Finsternisthematik – Situationen aus dem Alltag

Vor ein paar Tagen passierte etwas, was vorher schon bestimmt zwanzig Mal genauso geschehen war. Unklare Kommunikation, oh, das habe ich gar nicht erhalten, außerdem muss an dem Dokument noch was geändert werden. Mehrarbeit. Für mich. Und statt wie sonst mich überfordert zu fühlen, zu denken, so schlimm ist es doch nicht, riss mir die Hutschnur. Ich ging in die Luft. Versuchte zu formulieren, warum wieso weshalb es geschehen war. Und die Aussage: So geht es nicht. Ob und wie es sich jetzt ändert, werde ich sehen.

Als ich das Büro verließ wunderte ich mich immer noch über die Heftigkeit meiner Reaktion, meines Ärgers und meiner Sicht auf die Dinge. Kristallklar, aber mir war bewusst, dass es in der Kommunikation mit anderen Menschen weiterhin unsicher bleibt, was ankommt. Und ob die anderen dran denken. Aber ich hatte es ganz klar gesagt.

Mondfinsternis: Klarheit ist möglich

So sieht der Mond aus bei der Finsternis - Serienfoto
Diese Mondfinsternis ist ein sogenannter Blutmond

Um es positiver auszudrücken: Eine Finsternis des Mondes bedeutet, wie schon in früheren Texten gesagt, dass die Emotionen verfinstert werden, und wir einen sehr klaren und rationalen Blick auf unsere Situation einnehmen können. Es kann sehr klar aussehen. Aber die Emotionen kommen später wieder, vor allem auch die, die sagen: lieber nicht, ich habe Angst, ich fühle mich nicht sicher.

Und Uranus ist mit von der Partie

Da zusätzlich der sehr unemotionale Uranus (plötzliche Einsichten, Ausbrüche und Umbrüche) ein Quadrat zur Finsternis und zur Mondknotenachse bildet, ist es angeraten, die Klarheit, die wir in dieser Zeit haben, mit Vorsicht zu genießen. Es könnte sein, dass wir denken „Heureka! Ich habe es gefunden!“ und Tage später geht es uns schlecht, weil die Emotionen eben immer ein Wörtchen mitzureden haben. Verlieren Sie diese Einsicht nicht, sie ist wichtig. Geben Sie nicht auf, sondern nutzen Sie diese Chance.

Bevor Sie etwas sofort umsetzen, schlafen Sie ein paar Mal darüber. Reden Sie mit FreundInnen, meditieren Sie darüber. Warten Sie, wie Sie sich fühlen bei dem Gedanken, den Ideen, die Sie haben. Und bearbeiten Sie die Gefühle, die sich melden. Diese beiden Seiten zu verbinden, darum geht es.

Große Träume – immer noch Jupiter Neptun

Weiterhin ist das Thema große Träume/ Visionen und eventuell Illusionen immer noch aktuell. Denn die Finsternis hat einen Schütze-Ascendenten und Jupiter (mit Venus zusammen), weiterhin im Quadrat zum Neptun im 12. Haus des Finsternishoroskops und im Schütze verweisen wieder auf die Träume, die großen Ideen und eventuell Illusionen.

Mars gibt Energie!

Mars im Widder gibt diesen Träumen noch mehr Nahrung, während er gleichzeitig von Saturn gebremst wird. Da ist viel Frustration, denn ein Mars Saturn Quadrat stellt uns die Frage, ob wir das, wofür wir kämpfen, wirklich wollen. Wenn wir es wollen, und nicht nur mit dem Kopf durch die Wand gehen, dann ist es jetzt an der Zeit, diesen Kampf aufzunehmen.

Ritter mit Rüstung auf einem Pferd
Mars in Widder – bereit für den Kampf

Da ist wieder der Hinweis auf das Blut, was in den Kopf steigt.

Die Energie, die sich ausdrücken will, die Ideen, die nach Umsetzung verlangen, können sich in Kopfschmerzen ausdrücken. Da ist etwas, was in die Welt will, was geformt, getan, gesagt werden will. Durch Sie.

Ganz unabhängig davon, ob Sie diesen Traum schon seit Ewigkeiten träumen, ob es sich um eine Kopf durch die Wand Aktion handelt, oder um einen schon lange entwickelten und gründlich durchdachten Plan handelt, wenn wir nicht anfangen, etwas umzusetzen, dann bleibt das Blut im Kopf stecken. Dann werden wir nervös, irritierbar, denn ohne den Versuch, unseren Ideen Platz einzuräumen in unserem Leben, bleibt es grau und trostlos.

Fangen Sie an!

Und dann wundern wir uns, warum wir endlose Zeiten im Netz und in den sozialen Medien verbringen, unsere Zeit vertun und aus unserem Leben irgendwie aussteigen wollen. Steigen Sie aus, indem Sie das tun, was Ihnen Freude macht. Verbringen Sie Zeit mit Ihren Lieben, fangen Sie ein Hobby an, eine kreative Idee umzusetzen, aber tun Sie es.

Denn der Druck der Realität, die ganze Truppe an Planeten, die sich im Steinbock aufhält das ganze Jahr über, wird weder weniger noch mehr. Und nur Sie können in diesem Moment, in dem einzigen Jetzt, was wir haben, mit dem anfangen, was Ihnen Freude macht.

Persönliche Beratung

Diese oder andere Themen beschäftigen Sie, Sie stellen sich die Frage, in welche Richtung es für Sie weitergehen kann, was Aufmerksamkeit braucht? Oder Sie möchten wissen, wie Sie Dinge am besten angehen können oder möchten (wieder) Klarheit in Ihr Leben bringen, dann geht es am besten in einer persönlichen astrologischen Beratung. Und hier geht es direkt zum Kontaktformular.

Fotos

www.pixabay.com – die Fotos dürfen heruntergeladen, bearbeitet und wieder verwendet werden.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Mondfinsternis am 21.01.19 – federleicht

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.